08.02.2021, 12:29 Uhr Rückgang im öV im vierten Quartal 2020

1 min Lesezeit 08.02.2021, 12:29 Uhr

Der öffentliche Verkehr ist mit der Corona-Pandemie auf gut die Hälfte geschrumpft. 44% weniger Personenkilometer wurden im vierten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahr gefahren. Besonders stark traf es den Fernverkehr mit einem Rückgang bei den SBB auf 50% und im Regionalverkehr auf 60%. Der Schienengüterverkehr wuchs hingegen um 1,3%. Die Massnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus hätten Spuren hinterlassen, schreibt der Informationsdienst für den öV Litra. 2021 werde dies erst einmal so bleiben. Vor allem die seit dem 18. Januar geltende Homeoffice-Pflicht dürfte sich nach der Einschätzung von Litra stark auf die Passagierzahlen auswirken. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.