15.03.2021, 08:53 Uhr Rückgang bei Tiefkühl-Bäckerei Aryzta

1 min Lesezeit 15.03.2021, 08:53 Uhr

Der Schweizer Bäckerei-Konzern Aryzta hat im abgelaufenen Halbjahr einen Umsatzeinbruch verzeichnet. Von August bis Januar setzte Aryzta 1,3 Milliarden Euro um – ein Minus von über 22 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode. Der Halbjahres-Gewinn des Tiefkühl- gipfeli-Herstellers schrumpfte in ähnlichem Umfang und betrug 125 Millionen Euro. Aryzta gibt an, dass die Shutdowns in verschiedenen Ländern auf das Ergebnis gedrückt hätten. Am Freitag vermeldete Aryzta den Verkauf seiner Nordamerika-Sparte, was umgerechnet gut 700 Millionen Euro in die Firmenkasse brachte. Damit habe Aryzta nun Sicherheit bei der Schuldenreduktion, so das Unternehmen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.