27.01.2021, 06:48 Uhr Rückgang bei Champagner-Verkäufen

1 min Lesezeit 27.01.2021, 06:48 Uhr

Wegen der Corona-Pandemie waren die Bars letztes Jahr zeitweise geschlossen, Abend-Veranstaltungen wurden abgesagt. Das bekamen im vergangenen Jahr auch die Champagner-Produzenten zu spüren. Laut deren Verband ging der Absatz weltweit um 18 Prozent zurück. Das entspricht einem Minus von mehr als 50 Millionen Flaschen. Die Hersteller hätten die Produktion zusammen mit den Winzern entsprechend angepasst. In der Schweiz ging der Absatz von Champagner im vergangenen Jahr um neun Prozent zurück. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.