Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Ruag plant Halle für Raketenteile

1 min Lesezeit 13.02.2014, 07:26 Uhr

Der Rüstungskonzern Ruag plant den Bau einer neuen Produktionshalle für Raumfahrtteile. Die Kosten sollen sich auf 10 Millionen Franken belaufen, wie die «Neue Luzerner Zeitung» am Donnerstag berichtete. Auf der Gemeinde liegt aktuell ein entsprechendes Baugesuch auf.

Laut dem Baugesuch ist im «Neubau Halle 9» an der Seetalstrasse 175 die Produktion von Nutzlastverkleidungen für Raketen vorgesehen. Das sind Hüllen, welche die Nutzlast im obersten Teil einer Rakete, beispielsweise einen Satelliten, schützen sollen. Gemäss dem Gesuch würde die Ruag zudem bis zu 60 Personen neu in Emmen beschäftigen. Die gesamten Baukosten werden im Baugesuch mit 13,2 Millionen Franken angegeben. 10 Millionen entfallen auf den Bau der neuen Halle, 2 Millionen werden in ein zweites Gebäude investiert. Die restlichen 1,2 Millionen Franken werden für die Umgebung aufgewendet. Insgesamt wird die Nutzfläche um die 5000 Quadratmeter betragen. Das Baugesuch liegt noch bis am 26. Februar auf der Gemeindeverwaltung auf. 

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare