10.03.2021, 11:54 Uhr Romanisch noch nicht am Ziel

1 min Lesezeit 10.03.2021, 11:54 Uhr

Am 10. März 1996 hat das Schweizer Stimmvolk das Rätoromanische als Teilamtssprache des Bundes anerkannt. Anlässlich des 25-Jahre-Jubiläums zieht die romanische Sprachorganisation Lia Rumantscha Bilanz. Vieles sei im letzten Vierteljahrhundert besser geworden. Der Bund übersetze etwa Erläuterungen zu Abstimmungen auch ins Romanische. Trotzdem gebe es noch einiges zu tun. Insbesondere fordert die Lia Rumantscha, dass das Parlament, die Bundesverwaltung und bundesnahe Betriebe vermehrt auch romanisch kommunizieren sollen. Als Beispiel nennt die Organisation Beschilderungen an Bahnhöfen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.