07.12.2020, 18:40 Uhr ROM: Orban tritt nach Niederlage zurück

1 min Lesezeit 07.12.2020, 18:40 Uhr

Rumäniens bürgerlicher Ministerpräsident Ludovic Orban hat am Montag sein Amt niedergelegt. Als Grund nannte er die Niederlage seiner Partei PNL bei der Parlamentswahl, bei der am Sonntag die Oppositionspartei PSD (Sozialdemokraten) auf Platz eins gekommen war. «Ich klammere mich an kein Amt», sagte Orban am Abend. Als PNL-Vorsitzender wolle er aber an den Koalitionsverhandlungen teilnehmen. Medien spekulierten, dass Staatspräsident Klaus Iohannis Orban zum Rücktritt gedrängt habe. Iohannis, der allein dem Parlament einen Regierungschef vorschlagen kann, strebt eine Koalition unter PNL-Führung mit der öko-liberalen USR-Plus und der Ungarn-Partei UDMR an. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.