Rohlstuhllift demoliert

1 min Lesezeit 13.05.2015, 15:34 Uhr

Am Wochenende wurde der Rollstuhllift auf der Kapellbrücke am rechten Reussufer durch Vandalismus demoliert, meldet die Stadt Luzern. Der Lift muss deshalb gesamterneuert werden. Weil gewisse Ersatzteile dafür importiert werden müssen, kann die Sanierung gemäss Angaben des Herstellers bis zu drei Wochen dauern. Die Höhe der Kosten ist noch nicht bekannt.

«Dass öffentliche Infrastruktur vorsätzlich demoliert wird, auf welche andere Menschen zwingend angewiesen sind, ist völlig daneben», sagt Donatus Dörig vom Tiefbauamt. Bei der Polizei wurde Anzeige gegen Unbekannt eingereicht. «Wir hoffen, dass wir die Verantwortlichen ausfindig machen», sagt Dörig.

Das Tiefbauamt entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und bittet um Verständnis.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.