Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

«Rock the Docks»

1 min Lesezeit 28.08.2014, 08:04 Uhr

Das Gratis-Festival am Zuger Hafen steht in den Startlöchern. Damit die Besucher in Scharen kommen, muss jetzt nur noch das Wetter halten.

Ab Freitag startet das Gratis-Festival Rock the Docks direkt am Zuger Hafen. Die Besucher dürfen auf viele regionale Bands und zwei schwedische Headliner gespannt sein. Von Freitag bis Sonntag dauert das Festival und findet bereits zum siebten Mal statt. Am gesamten Openair werden zwischen 2000 und 3000 Besucher erwartet, wenn das Wetter auch mitmacht.

Die Organisatoren setzen, wie auch in den letzen Jahren, vor allem auf einheimische Bands. Über die Hälfe der Formationen, die am «Rock the Docks» auftreten, sind ganz oder teilweise aus Zug; wie PILOMOTOR oder BRAGGARTS. Aber auch Schweden ist gut vertreten am diesjährigen Festival. Mit THE SOUNDS und TIGER BELL gleich doppelt. Und auch das Rahmenprogramm bietet einige Highlights. Neben Rollenspielen darf auch Thors Hammer geschwungen werde. Es gibt Wikingerspiele und eine Wikingerecke.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF