26.11.2020, 14:44 Uhr Risikoanalyse Bevölkerungsschutz

1 min Lesezeit 26.11.2020, 14:44 Uhr

Ein lang andauernder Strommangel im Winter, eine Pandemie oder der Ausfall des Mobilfunks: Das sind nach Einschätzung des Bevölkerungsschutzes derzeit die grössten Risiken für die Schweiz. Dies geht aus dem Risikobericht 2020 hervor. Alle drei Gefährdungen seien relativ wahrscheinlich und sie hätten ein hohes Potenzial, grossen Schaden anzurichten. Ein relativ grosses Risiko bestehe auch für eine Hitzewelle, ein Erdbeben, einen Stromausfall, den Andrang Schutzsuchender sowie eine Trockenheit. Das grösste Schadenausmass wird für den Fall eines bewaffneten Konflikts erwartet, gefolgt von einem Strommangel und einem Erdbeben. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.