02.06.2020, 16:28 Uhr Riga: Schutzmaske als Kunstgegenstand

1 min Lesezeit 02.06.2020, 16:28 Uhr

Eines der sichtbarsten Zeichen der Coronavirus-Pandemie, die Schutzmaske, wird in Lettland zum Kunstgegenstand. In der Sonderausstellung «Schutzmasken» zeigt die Galerija Istaba in der Hauptstadt Riga rund 170 Varianten und Abwandlungen der Mund-Nase-Bedeckung. Zu sehen sind echte Masken, aber auch thematische Gemälde, abstrakte Skulpturen und andere künstlerische Ausdrucksformen. «Die Arbeiten dokumentieren die gegenwärtigen Beobachtungen und Gefühle der Künstler», sagt die Kuratorin gegenüber der Nachrichtenagentur DPA. Mehr als 160 Kunstschaffende aus Lettland und anderen Ländern setzten sich künstlerisch mit dem Thema Mundschutz auseinander. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.