27.10.2020, 10:36 Uhr RhB-Zug kollidiert mit Steinblöcken

1 min Lesezeit 27.10.2020, 10:36 Uhr

Ein Zug der Rhätischen Bahn RhB ist am Montagabend mit Steinblöcken kollidiert. Die Lokführerin wurde dabei mittelschwer verletzt, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt. Die weiteren Rhb-Angestellten und die 27 Passagiere blieben unverletzt. Zum Unfall kam es auf der Strecke zwischen Tiefencastel und Thusis, als Folge eines Felssturzes. Die Strecke ist bis auf weiteres gesperrt, es verkehren Ersatzbusse. Reisenden von St. Gallen oder Zürich in Richtung Engadin wird empfohlen, via Landquart durch das Prättigau und den Vereinatunnel zu reisen. Für Kunden der Güterbahn würden individuelle Lösungen gesucht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.