Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Dr. Oetker Café Gugelhupf
  • Fusion
  • Schweizerisch
  • Café / Tearoom
  • Modern
Das Café «Gugelhupf» von Dr. Oetker an der Waldstätterstrasse. (Bild: pze)

Restaurant Dr. Oetker Café Gugelhupf

4 min Lesezeit 05.11.2018, 14:32 Uhr
Bewertung:
★★★★★
Preiskategorie:
•••

Seit gut einem Jahr besteht das Café des deutschen Back-Riesen Dr. Oetker in der Luzerner Neustadt. Höchste Zeit, dass wir uns den Brunch des «Gugelhupf» vornehmen. Unser Highlight: die fluffigen Pancakes.

Nachdem an der Waldstätterstrasse bereits die Bäckerei Rüthemann und danach auch die Sportbar Plan B dichtmachen mussten, hat dort im Frühjahr 2017 das Café Dr. Oetker seine Pforten geöffnet (zentralplus berichtete). Und wie bereits beim Buchen eines freien Tischs klar wird: Am Wochenende brummt das Geschäft! Wir reservieren zwei Wochen im Voraus, denn schon bald ist alles ausgebucht. Eine Voranmeldung lohnt sich also.

Als wir am Samstagmorgen im Café eintreffen, werden wir auch sogleich zu Tisch gebeten. Tipp: Es empfiehlt sich, an den schönen Fensterplätzen zu reservieren, in der Raummitte kann es ganz schön eng und entsprechend geräuschvoll werden.

Unterstütze Zentralplus

Die Qual der Wahl

Bis die mehrseitige Speisekarte durchgeblättert ist, werden wir gefühlte zehn Mal nach unserem Bestellwunsch gefragt. Von Pancakes, Waffeln oder Crêpes über Eier mit Beilagen, Rösti, frischen Brötli, Joghurt, Müesli bis hin zum Lachs-Plättli ist alles zu finden. Es muss alles einzeln geordert werden, ein fixes Brunch-Menü oder ein Büffet gibt’s nicht – uns soll’s recht sein.

Kaum gewählt, wird alles gleichzeitig serviert. Ob da einiges schon fixfertig bereitstand? Dennoch: Wir glauben dem Slogan «Huusgmacht mit Liäbi» (obwohl ein waschechter Luzerner vermutlich «Huusgmacht met Liebi» schreiben würde).

Luftige Gipfeli vs. festgestampfter Milchreis

Zuerst geht’s dem Butter- und dem Laugengipfel an den Kragen. Die Gipfel schmecken; obenauf etwas knusprig, wie es sein sollte, innen schön luftig. Auch der Cappuccino überzeugt mit schönem Schaum und gutem Kaffeegeschmack. Zur Kaffeebestellung gibt’s ein Mini-Kuchenstückli wie auch ein Mini-Wasser. Zweiteres überraschenderweise kostenlos, wenn man bedenkt, dass das Café Gugelhupf sonst das vielleicht teuerste Wasser der Stadt ausschenkt (zentralplus berichtete).

Bei einem richtigen Brunch dürfen auch Rösti und Ei nicht fehlen. Und die gibt’s im «Gugelhupf» in diversen Variationen. Unsere Rösti mit Spiegelei schmecken ausgezeichnet. Nicht zu fettig, nicht zu trocken, ein grosses Ei über die ganzen Röschti. Aber Achtung: Wenn man es beim Brunchen zu gemütlich nimmt, ist die warme Speise auf dem flachen Teller dann doch schnell kalt. Würde sich hier ein kleines (heisses) Gusseisen besser eignen?

Von salzig zu süss. Weil mit Kokosmilch statt Kuhmilch, wollen wir den Milchreis unbedingt verkosten. Zu früh gefreut: Vom Kokosgeschmack bleibt unter der intensiven (aber feinen) Fruchtsauce nicht viel übrig. Auch die Konsistenz überrascht. Statt eines warmen leichten Milchreises wird die Portion sehr kompakt und gekühlt in einem Plastikschälchen serviert.

Pancakes als Highlight

Der intensive, fruchtig-süsse Geschmack fehlt uns dafür beim Birchermüesli. Dennoch wirkt die Portion frisch und fein hergestellt. Die dazugegebenen Haferflocken mochten als «Knuspermix» (so stand’s im Menü) nicht ganz überzeugen. Also wenden wir uns dem Highlight zu: den fluffigen Pancakes! Warm und köstlich – wie sie sein sollten. Auch der saisonale Kompott passt ausgezeichnet zu den Pfannkuchen.

Neben den Leckereien hat auch die Getränkekarte einiges zu bieten. Wir entscheiden uns für einen hausgemachten Eistee mit Hibiskus. Sehr erfrischend und fein im Geschmack. Auch die anständige Grösse des Getränkes erfreut und kann daher über den ganzen Brunch hinweg genossen werden. Zur Auswahl gäbe es auch Smoothies in verschiedenen Varianten. Ein «yellow Smoothie» auf Wunsch ohne Kurkuma lag aber leider nicht drin – die Smoothies würden bereits am frühen Morgen vorbereitet, wird uns erklärt.

Preis/Leistung
Die Karte hat viel zu bieten, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Preise sind fair und im Vergleich zu weiteren Brunchangeboten der Stadt Luzern sogar an der unteren Grenze. Für 2 Personen zahlen wir insgesamt CHF 43.–. Dennoch: Das Hahnenwasser wünschen wir uns kostenlos.
**** von *****

Service
Die Bedienung ist freundlich, aufmerksam und sehr schnell.
**** von *****

Ambiente
Das Café ist chic eingerichtet, besonders die Fenstertische entzücken. Im Innern des Raumes wird leider – besonders am Wochenende – etwas eng bestuhlt.
*** von *****

Online-Faktor
Die Webseite verfügt über eine Speise- und Getränkekarte sowie die Infos zu den Wochenspecials. Alle relevanten Informationen sind zu finden. Reservationsanfragen über Facebook oder E-Mail werden nicht angenommen. Ein Anruf ist notwendig.
*** von *****

 

Autor: Michèle Rath, 6. Mai 2018

Kontakt Dr. Oetker Café Gugelhupf

Adresse:

Waldstätterstrasse 6 6003 Luzern

Webseite:

https://www.cafe-gugelhupf.ch/

Telefon:

079 174 35 69

Öffnungszeiten:

Montag – Samstag: 07.00 – 18.30 Uhr
Sonntag: 08.30 – 17.00 Uhr