11.11.2020, 06:07 Uhr Republikaner verteidigen Sitz im Senat

1 min Lesezeit 11.11.2020, 06:07 Uhr

Die Chancen sind gestiegen, dass der gewählte US-Präsident Joe Biden sich mit einem von Republikanern kontrollierten Senat arrangieren muss. Im Bundesstaat North Carolina gratulierte der Demokrat Cal Cunnigham dem republikanischen Amtsinhaber Thom Tillis zum Wahlsieg. Dieser verteidigt somit seinen Sitz. Die Republikaner kommen nun auf 49 Sitze im Senat, die Demokraten auf 48. Drei Rennen sind noch offen. Spannend wird es in Georgia. Dort müssen ein Senator und eine Senatorin der Republikaner Anfang Januar gegen demokratische Herausforderer in eine Stichwahl. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.