Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Rentnerpaar trieb tot im Vierwaldstättersee
  • Aktuell
Im Bereich des Alpenquai machte die Polizei den schrecklichen Fund. (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

Polizei vermeldet tragisches Unglück Rentnerpaar trieb tot im Vierwaldstättersee

1 min Lesezeit 06.07.2019, 10:40 Uhr

Im Vierwaldstättersee hat sich ein tragisches Unglück ereignet. Die Luzerner Polizei fand ein Ehepaar tot im Wasser treibend.

Diesen Freitag kurz vor 11 Uhr hat die Wasserpolizei Luzern im Bereich vom Alpenquai zwei Personen bäuchlings im Vierwaldstättersee treibend entdeckt. Bei den Opfern handelt es sich um ein Ehepaar im Alter von 85 und 88 Jahren.

Die beiden Personen wurden durch die Polizisten sofort geborgen und an Land gebracht. Dort wurden, zusammen mit weiteren Personen, unter anderem einem First Responder, die entsprechenden Rettungsmassnahmen eingeleitet. Diese wurden anschliessend durch die aufgebotenen Teams des Rettungsdienstes und dem Notarzt weitergeführt. Während die Frau noch vor Ort verstarb, wurde der Mann durch den Rettungsdienst 144 in kritischem Zustand ins Spital gefahren. Auch er verstarb kurze Zeit später, teilt die Luzerner Polizei mit.

Unterstütze Zentralplus

Die Polizei geht von einem Unfall aus. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare