11.01.2021, 18:19 Uhr René Gardi wird Strassennamen aberkannt

1 min Lesezeit 11.01.2021, 18:19 Uhr

Die Berner Stadtregierung hat entschieden, eine vor gut 15 Jahren nach dem Schweizer Reiseschriftsteller René Gardi benannte Strasse umzubenennen. Grund dafür ist die 2019 bekannt gewordene Verurteilung Gardis aus dem Jahr 1945 wegen sexueller Übergriffe auf Schüler. Das bestätigte die Vorsitzende von Berns Strassenbenennungskommission. Gardi prägte mit seinen Büchern, Fotografien, Filmen und Radioerzählungen das Afrikabild einer ganzen Generation. Die Gardistrasse dürfte neu nach einer Frau benannt werden, da die Berner Stadtregierung noch unbenannte Strassen so lange nach einer Frau benennen will, bis gleich viele Strassen Frauen- wie Männernamen tragen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-27 12:19:00.778625