19.08.2020, 10:39 Uhr Renditeunterschiede bei Pensionskassen

1 min Lesezeit 19.08.2020, 10:39 Uhr

Die Schweizer Pensionskassen haben 2019 zwar hohe Renditen auf ihren Anlagen erzielt. Allerdings gibt es zwischen den einzelnen Kassen enorme Renditeunterschiede, was sich mit der Risikoaversion der einzelnen Vorsorgeeinrichtungen erklärt. Die Vorsorgeeinrichtungen haben mit einer durchschnittlichen Rendite von 10,9 Prozent ein «hervorragendes» Anlagejahr 2019 hinter sich, wie es in einer von der ZKB-Tochter Swisscanto am Mittwoch veröffentlichten Studie heisst. Allerdings zeigen sich zwischen den einzelnen Pensionskassen enorme Performanceunterschiede: So reicht die Spannbreite der erzielten Renditen konkret von 3,0 Prozent bis 19,3 Prozent. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.