19.11.2020, 08:15 Uhr Reisebranche reagiert auf Aufstockung

1 min Lesezeit 19.11.2020, 08:15 Uhr

Auch die besonders gebeutelte Reisebranche profitiert von der Aufstockung des Fonds für Corona-Härtefälle. Sie reagiert deshalb erleichtert auf die Ankündigung des Bundesrats. Allerdings entscheidet jeder Kanton selbst, welche Unternehmen wie viel Geld erhalten. Der Schweizer Reiseverband befürchtet deshalb, dass Reisebüros in den verschiedenen Kantonen ungleich behandelt würden, was zu Wettbewerbsverzerrungen führen würde. Reiseverbands-Geschäftsführer Walter Kunz hofft, dass die Kantone einheitliche Regelungen erarbeiten für die Unterstützung von Reisebüros. Diese seien in der ganzen Schweiz gleich stark von der Corona-Pandemie betroffen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.