News

Jetzt spucken auch die Kleinen
Reihentests in der Primarschule Luzern: So läufts

Bildungsdirektor Marcel Schwerzmann und Schulleiter Benedikt Küng (Mitte) vor der Klasse PS34c in Wolhusen.
  • News
  • Bildung
Bildungsdirektor Marcel Schwerzmann und Schulleiter Benedikt Küng (Mitte) vor der Klasse PS34c in Wolhusen. (Bild: Kanton Luzern)

Die Luzerner Primarschülerinnen können sich seit Montag freiwillig auf das Corona-Virus testen lassen. Wie die Reihentests in der Primarschule Luzern funktionieren, erklärt Bildungsdirektor Marcel Schwerzmann im Schulhaus Rainheim in Wolhusen.

Seit dem 6. Dezember gilt ab der 1. Primarklasse die Maskenpflicht im Schulzimmer, ab diesem Montag werden nun ebenfalls für alle Schulstufen Reihentests angeboten – also auch in der Primarschule Luzern. Die erste Schulwoche in diesem Jahr diente der Vorbereitung: das Labor lieferte die Testkits, die Einverständniserklärung der Eltern wurde eingeholt und die Schulen wurden instruiert, wie es in einer Mitteilung des Kantons heisst.

In der Stadt hatten Eltern bereits vor zwei Monaten gefordert, dass Reihentests in der Primarschule Luzern eingeführt werden (zentralplus berichtete). Dies nachdem es im Schulhaus Säli zu einem grösseren Ausbruch kam, von dem über 50 Kinder betroffen waren. Damals lehnte der Kanton die Pooltests noch ab.

Zur Begründung verwies das Gesundheits- und Sozialdepartements (GSD) unter anderem auf die Kapazitäten der Testequipe und des Labors. Um die zusätzlichen Reihentests in der Primarschule Luzern stemmen zu können, hat das zuständige Labor die Kapazität hochgefahren. «Ich bin froh, wenn sich möglichst viele Schülerinnen und Schüler testen lassen – so können wir die Ansteckungsketten in den Schulen früh unterbrechen und vermeiden viele familiäre Quarantänefälle», wird Bildungsdirektor Marcel Schwerzmann in der Mitteilung zitiert. Er besuchte am Montagmorgen das Schulhaus Rainheim in Wolhusen.

Nur wenige machen bei den Reihentests in der Primarschule nicht mit

Dessen Schulleiter betont: «Es ist eine grosse Herausforderung für die Schulen derzeit – aber wir setzen alles daran, dass der Unterricht wie geplant stattfinden kann. Zudem sind wir froh, wenn auch die Lehrpersonen dank den Massnahmen an den Schulen so gut wie möglich geschützt sind.» Die Quote der Kinder, die an den Reihentests mitmachen in Wolhusen ist hoch – pro Klasse verzichten nur etwa zwei bis drei Kinder auf die präventive Testung. 

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. hegard, 11.01.2022, 15:25 Uhr

    Schön dass sies doch noch begriffen haben.aber wie immer zu spät.eventuell könnte man mit Tests die Quarantäne Kürzen.Ohne Quarantäne aber, würden die Fallzahlen explodieren und erst recht die Krankheits Vakanzen erhöhen.ich hoffe die Durchseuchung wird wenig Gesundheits Schäden hinterlassen und die Pandemie schwächen ohne neue Mutation.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 530 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen