Zuger Polizei suchte Hundehalter via Facebook

Zuger Hund geht in Steinhausen alleine Gassi

Beim Streuner handelt es sich um einen spanischen Windhund. (Bild: Zuger Polizei / Facebook)

In Steinhausen spazierte am Freitagmorgen ein Windhund umher – ohne Herrchen. Die Zuger Polizei suchte in einem Facebook-Aufruf nach den Besitzern.

Am Freitagmorgen um 9 Uhr wurde der Zuger Polizei ein freilaufender Hund in Steinhausen gemeldet. Rund eine Stunde später haben Einsatzkräfte den Streuner auf dem Dorfplatz eingesammelt.

Bei dem Tier scheint es sich um einen spanischen Windhund zu handeln. Um die Besitzer des Hundes ausfindig zu machen, wandte sich die Zuger Polizei auf Facebook an die Bevölkerung.

Dank Social Media zum Happy End

Die Hilfsbereitschaft war gross. Der Beitrag wurde auf Facebook über 320 mal geteilt und fleissig kommentiert.

Kurz vor 13.30 Uhr kam es dann zum Happy End. Die Besitzer des Hundes hätten sich gemeldet, wie die Zuger Polizei schrieb. «Hund und Herrchen sind bald wieder vereint.»

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon