Seeufer in Sempach verwüstet

Spaziergang am See – heute nicht

Der Seeuferweg in Sempach ist verwüstet. (Bild: Stadt Sempach)

Die Stadt Sempach sperrt den Seeuferweg zwischen Vogelwarte und Seeallee per sofort und bis auf Weiteres.

Die starken Winde haben in Kombination mit dem hohen Pegelstand des Sempachersees hätten zu grossen Schäden am Seeuferweg geführt, schreibt die Stadt Sempach in ihrer Medienmitteilung. Der Weg sei teilweise zerstört und nicht mehr begehbar. Zudem bestehe Gefahr durch herabfallende Äste. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass Bäume durch die vorhandenen Unterspülungen umstürzen.

Die Stadt Sempach habe daher entschieden, den Weg im Abschnitt Vogelwarte bis zur Seealle zu sperren. Die Seeallee bleibe begehbar. Bei anhaltenden starken Winden sei auch dort bezüglich abfallenden Ästen Vorsicht geboten.

Die Dauer der Sperrung sei nicht vorhersehbar. Sobald der Pegel des Sees merkbar gesunken sei, sei eine Beurteilung der Schäden beurteilt möglich. Dann würden auch Massnahmen zur Instandstellung festgelegt. Zurzeit rechne die Stadt Sempach damit, dass der Weg mehrere Wochen gesperrt bleibt.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon