Umbau Waldstätterstrasse in Luzern

So geht es mit dem Lokal des ehemaligen «La Perla» weiter

Das «La Perla» an der Waldstätterstrasse ist Geschichte. Nach dem Umbau soll nicht wieder ein Restaurant einziehen. (Bild: Archivbild: hch)

Das «La Perla» an der Luzerner Waldstätterstrasse musste seine Türen schliessen. Stattdessen sollen zwei Läden oder sonstiges Gewerbe in die Fläche ziehen, wie in einem aktuell aufliegenden Baugesuch steht.

Wo früher Vitello Tonnato und Pasta serviert worden ist, sollen Luzerner künftig lädelen können. Das zeigen die Umbaupläne für die Sempacherstrasse 34, Waldstätterstrasse 25 gemäss dem aktuell aufliegenden Baugesuch. Im Dezember 2023 schloss das dort ansässige Restaurant «La Perla» wegen der geplanten Umbauarbeiten nach 33 Jahren die Pforten (zentralplus berichtete). Inzwischen wirkt das Team dahinter als Restaurant «Heaven» im Krienser Hotel Himmelrich weiter.

Die Eigentümerin will die Gebäudehülle sanieren und die Wohnungen «optimieren». Unter anderem soll die Fassade neu gemacht werden und künftig in «erdigen» Farbtönen daherkommen. Nach dem Umbau ist im Erdgeschoss kein Restaurant mehr vorgesehen.

Was danach folgt, ist indes noch nicht klar. Laut Baugesuch sollen die Räume erst nach den Umbauarbeiten vermietet werden. Jedoch könnten sich die Bauherren zwei Läden, Büros oder einen sonstigen Gewerbebetrieb vorstellen.

Auch bei den Wohnungen im Obergeschoss wird einiges angepasst. Unter anderem optimieren die Eigentümer einige Wohnrisse. Beispielsweise lösen sie unter anderem zwei Studios auf, um daraus eine grössere Eckwohnung zu machen. Statt 89 Wohnungen wird es also künftig 88 Wohnungen im Gebäude geben.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon