Gastronomie Regionales Leben

Der «Schluckspecht» kommt
Luzern bekommt Quartierbrauerei an der Pilatusstrasse

  • Lesezeit: 3 min
  • Gastronomie
Johannes Lang freut sich. Allmählich entsteht seine Brauerei an der Pilatusstrasse 48a. (Bild: PLu)

Der Specht bezieht sozusagen sein Nest. Im Moment wird an der Pilatusstrasse 48a eine Brauerei aufgebaut. Schon bald soll es an dieser Adresse frisches Bier vom «Schluckspecht» geben.

Gut möglich, dass der Pilatusplatz in Zukunft noch mehr verantwortlich ist für satte und glückliche Menschen. Seit 2011 gibt es an der Pilatusstrasse 46a Kebab und Pizza im Favori (zentralplus berichtete). Und nun entsteht im gleichen Haus eine Quartierbrauerei.

Der Schluckspecht hat sein Nest an der Pilatustrasse 48a gefunden. Ursprünglich wollte Inhaber Johannes Lang nicht im Säli-Bruch-Obergütschquartier sesshaft werden, sondern im Hochwacht-Quartier. Hier hat er auch 2014 seine Bierbrau-Karriere gestartet (zentralplus berichtete).

Am Dienstag, 15. Februar 2022, ist für Johannes Lang Weihnachten. Denn aus Deutschland wird endlich seine fabrikneue Brauanlage der Firma Wengert angeliefert. Noch eingepackt in Schutzfolie glitzern seine Braukessel um die Wette. Genauso wie der Edelstahl, glänzen auch die Augen von Johannes Lang, als er uns von seinen Plänen erzählt. «Die Anlage schafft 300 Liter. Pro Tag kann ich zwei Sude machen.» Er könnte mit dieser Anlage also 600 Liter Bier pro Tag brauen.

Pro Monat entstehen rund 1’200 Liter Bier

So viel soll es dann aber doch nicht sein. Lang will in seiner Brauerei einmal pro Woche Bier brauen. Das sollte pro Monat rund 1’200 Liter Schluckspecht-Bier hergeben. «Die muss ich dann auch erstmal verkaufen können», sagt Johannes und wirkt dabei optimistisch, dass dies klappt.

In den letzten Jahren sind die Mikrobrauereien wie Pilze aus dem Boden geschossen. Der erste, grosse Schub erlebte der Bierbrau-Platz Luzern 2008, als Heineken die Brauerei Eichhof überkommen hat. Seither sind einige kleine Brauereien entstanden. Und der Trend, sein eigenes Bier zu brauen, hat sich in der Pandemie nur noch verstärkt (zentralplus berichtete).

Kurzum: Es gibt viel Konkurrenz für den Schluckspecht. «Es hat mittlerweile viele Kleinbrauereien und somit auch Konkurrenz», sagt Johannes Lang, betont aber, dass die Kleinen zusammenhalten, und sich eben nicht als Feinde sehen: «Es gibt unterdessen sogar Vereine, in denen sich Brauer untereinander austauschen. Man hilft sich untereinander und kennt sich. Das finde ich eine tolle Sache.» Für den Schluckspecht hat es laut Lang noch ein Plätzchen auf dem Biermarkt Luzern frei.

Das erste Bier soll es schon in anderthalb Monaten geben

Als wir einen Blick in die zukünftige Brauerei werfen, treffen wir noch viele Arbeiter an. Leitungen müssen noch verlegt werden. Die Braukessel und Gärtanks sind noch nicht an ihrem fixen Standort. Es gibt noch sehr viel zu tun. «Wenn alles gut läuft, können wir in anderthalb bis zwei Monaten das erste Bier geniessen.»

«Ich bin froh, dass ich in der Stadt sowas gefunden habe», schwärmt Lang. Wer in Zukunft die Brauerei besucht, wird beim Eingang auf einen grossen Tisch treffen. Dort kann das Bier verkostet werden. Gleich um die Ecke werden die Gärtanks eingebaut. Im hinteren Bereich werden die Braukessel stehen.

Als zusätzliches Highlight hat die Brauerei einen eigenen Zugang zu einem kleinen Innenhof. Frisches Bier und dann noch Kebab und Pizza um die Ecke verfügbar? Eins ist sicher. Der Schluckspecht hat durchaus Hüftspeck-Potenzial.

Johannes Lang nimmt dich im auf einen Rundgang durch die Brauerei mit.

Verwendete Quellen
Weitere Quellen
Weniger Quellen anzeigen

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 660 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen