Spritztour auf der A8 in Luzern

Hier verirrt sich ein Velofahrer auf die Autobahn

Gemütlich fährt der Velofahrer auf der Autobahn. (Bild: Screenshot Instagram)

Ein Velofahrer verirrte sich in Luzern auf die Autobahn. Das Video davon kursiert im Internet. Die Aktion ist gefährlich und könnte Konsequenzen haben.

Gemütlich radelt der Velofahrer in Shorts und Tanktop auf der Autobahn durch einen Tunnel. Ein Autofahrer filmt ihn dabei. Diese Szene zeigt ein Video, das derzeit auf Instagram in der Gruppe «Szene esch Luzern» die Runde macht.

In den Kommentaren schreiben die User: «Huere gfährlich so öppis» oder «Das passiert leider regelmässig». Spekuliert wird auch, wo genau sich der Velofahrer auf die Autobahn verirrt hatte. Der Loppertunnel soll es sei, schreiben einige User.

Dies vermutet auch Yanick Probst, Mediensprecher der Luzerner Polizei. Wie er gegenüber «20 Minuten» ausführt, könne die Polizei aber nicht definitiv bestätigen, dass das Video im Kanton Luzern aufgenommen wurde.

Kein Einzelfall – Bussen und Geldstrafen drohen

Es käme aber immer wieder zu ähnlichen Vorfällen (zentralplus berichtete). «Im Kanton Luzern verirren sich hin und wieder Velofahrer auf Autobahnen oder Schnellstrassen, respektive deren Einfahrten», sagt Probst gegenüber dem Portal. In der Regel würden die Falschfahrer dies selbst schnell bemerken und die Autobahn wieder verlassen.

Es seien verbotene und gefährliche Aktionen. Begegne einem ein Velofahrer auf der Autobahn, solle man unverzüglich die Polizei informieren. «Wenn sich das Velo dabei auf einem Fahrstreifen befindet, so verlangsamen Sie ihr Tempo, halten Sie Abstand und warnen Sie andere Verkehrsteilnehmer mittels Pannenblinker», erklärt Probst.

Wie es bei der Luzerner Staatsanwaltschaft heisst, kommen auf die Velofahrer eine Busse oder Geldstrafe zu – je nach Situation.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon