Regionales Leben
zentralplus tritt kräftig in die Pedale

Dieser Weihnachtsbaum leuchtet dank Muskelkraft

Der Weihnachtsbaum hat bereits geleuchtet, als wir vor Ort eingetroffen sind. (Bild: kok)

Aufgrund der drohenden Energiekrise verzichtet die Luzerner Kantonalbank dieses Jahr auf die Weihnachtsbeleuchtung. Trotzdem hat sie an der Pilatusstrasse einen Weihnachtsbaum aufgestellt. Die Beleuchtung funktioniert mit Muskelkraft. zentralplus hat sich in den Sattel geschwungen.

In der Stadt Luzern muss man sich in der diesjährigen Adventszeit mit einem alternativen Beleuchtungskonzept abfinden (zentralplus berichtete). Aufgrund der drohenden Energiekrise verzichten ausserdem viele Unternehmen auf die traditionelle Weihnachtsbeleuchtung.

Auch die Luzerner Kantonalbank (LUKB) sieht dieses Jahr von der Weihnachtsbeleuchtung ab. Zumindest fast: Vor dem Hauptsitz an der Pilatusstrasse in Luzern hat sie einen Weihnachtsbaum aufgestellt, dessen Beleuchtung nur durch Muskelkraft betrieben wird. Um das Konzept zu testen, durften (oder mussten) sich zwei Redaktoren in den Sattel der zwei Standvelos schwingen und kräftig in die Pedale treten.

Baum leuchtet auch, wenn man mal nicht in die Pedale tritt

Etwas überrascht waren wir, als wir am Vormittag des 30. Novembers bei vorwinterlichen Temperaturen und Nieselregen vor dem Weihnachtsbaum ankamen: Der leuchtete nämlich bereits. Wie konnte das sein? Wie wir wenig später erfuhren, wird die Beleuchtung des Baums über einen Akku gespiesen. Diesen lädt, wer in die Pedale tritt.

Da der Akku zum Zeitpunkt unseres Einsatzes noch ordentlich aufgeladen war, leuchtete der Baum auch ohne gleichzeitiges Pedalen. Für uns Velofahrer machte diese Erkenntnis das kräftige Treten weniger spektakulär. Dennoch haben wir für die Akkus alles gegeben. Wie das aussieht, siehst du in unserem Video.

Denn was uns eigentlich interessierte: Wie viel Kraft muss man aus Quadrizeps und Waden herausholen, um den Weihnachtsbaum zum Leuchten zu bringen? Wir haben es nicht erfahren. Wer das Konzept gerne selbst testen möchte, kann dies bis am 2. Januar jeweils zwischen 06.15 Uhr und 17.45 Uhr tun.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon