Gemeinde knackt Marke

Die 4000. Einwohnerin von Walchwil heisst Isabella

Die kleine Isabella wird in der Gemeindeverwaltung Walchwil begrüsst. Von links: Gemeindeschreiber Beat Hunziker, Vater Michael Scheuermann, Mutter Melanie Ritz mit Baby Isabella und Gemeindepräsident Stefan Hermann. (Bild: zvg)

Die Gemeinde Walchwil hat die 4000-Einwohner-Marke geknackt. Die neueste Einwohnerin im Dorf heisst Isabella Sophia Scheuermann. Gemeindepräsident Stefan Hermann hat ihr persönlich gratuliert.

Kaum geboren, ist die kleine Isabella Sophia Scheuermann bereits der Star im Dorf: Sie ist die 4000. Walchwilerin, wie die Gemeinde am Dienstag mitteilt. Ihre Eltern, Melanie Ritz und Michael Scheuermann, seien erst im November kurz vor der Geburt in die Gemeinde gezogen. Sie fühlten sich aber schon jetzt sehr wohl in Walchwil.

«Wir sind ein Dorf mit starkem Zusammenhalt, einer aktiven Vereinskultur und – wenn es für Isabella in einigen Jahren soweit ist – einer guten, familiären Schule», wird Gemeindepräsident Stefan Hermann zitiert. Er überreichte der jungen Familie eine «Walchwiler Tasche» mit im Dorf produzierten Spezialitäten.

Vor 40 Jahren zählte Walchwil rund 2300 Personen, die 3000-er-Marke knackte die Gemeinde 1994. Bis ins Jahr 2040 strebe die Gemeinde ein «moderates Wachstum» auf rund 4300 bis 4600 Personen an. Der ländliche Charakter des Dorfes mit viel Grünraum solle aber erhalten bleiben.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon