09.01.2021, 12:02 Uhr Region Madrid versinkt im Schnee

1 min Lesezeit 09.01.2021, 12:02 Uhr

Ein Schneesturm hat in Teilen Spaniens das öffentliche Leben lahmgelegt. Besonders betroffen war die Region um die Hauptstadt Madrid. Es waren die heftigsten Schneefälle in Spanien seit über 40 Jahren. Spaniens Transportminister sagte in einem Fernsehinterview, man sei auf einen solchen Wintereinbruch nicht vorbereitet gewesen. Die Polizei sperrte Hunderte von Landstrassen. Tausende Autofahrerinnen und Autofahrer sassen in ihren Autos fest. Madrid-Barajas, der grösste Flughafen des Landes, bleibt wegen des Schnees geschlossen. Die Betreiber gaben bekannt, dass am Samstag keine Flugzeuge starten und landen würden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF