19.04.2021, 11:05 Uhr Regen in Antarktis bedroht Pinguine

1 min Lesezeit 19.04.2021, 11:05 Uhr

Entlang der Küste der Antarktis dürfte es bis zum Ende des Jahrhunderts häufiger und intensiver regnen. Das berichten Forschende mit Beteiligung der EPFL im Fachmagazin «Geophysical Research Letters». Dramatische Folgen kann dies für die Küken von Kaiser- und Adeliepinguinen haben. Das Gefieder der Küken ist noch nicht wasserdicht, weshalb sie erfrieren können, wenn es wieder kälter wird und der Wind zunimmt, wie die ETH Lausanne mitteilte. Gemäss der Studie werden die Anzahl der Tage sowie die Intensität der antarktischen Niederschläge deutlich zunehmen, insbesondere in Küstengebieten und auf Schelfeis. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.