31.03.2021, 20:53 Uhr Reaktionen auf neuen Post-Präsidenten

1 min Lesezeit 31.03.2021, 20:53 Uhr

Für Gewerkschaften und SP ist der vom Bundesrat vorgeschlagene neue Verwaltungsratspräsident der Schweizerischen Post, Christian Levrat, die beste Wahl und ein Garant für den Service public. Greta Gysin, die Co-Präsidentin des Personalverbandes «Transfair» und Grüne Nationalrätin, mahnte, die Probleme der Post seien mit einem neuen Verwaltungsratspräsidenten nicht verschwunden. SVP-Fraktionspräsident Thomas Aeschi bemängelte, Bundesrätin Simonetta Sommaruga betreibe Klientelpolitik. Und FDP-Nationalrat Hans-Peter Portmann kritisierte, bei SP und CVP sei es seit Jahren ein Muss, das gleiche Parteibüchlein zu haben. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.