News aus der Region

15.10.2020, 22:27 Uhr Raumfahrer finden Loch mit Teebeutel

1 min Lesezeit 15.10.2020, 22:27 Uhr

Raumfahrer der Internationalen Raumstation ISS haben ein mögliches Luftleck mithilfe eines Teebeutels aufgespürt. Dieser sei in der Schwerelosigkeit in Richtung der undichten Stelle geflogen, sagte Kosmonaut Anatoli Iwanischin am Donnerstag der Staatsagentur Tass zufolge. Er rechne damit, tatsächlich das wahrscheinliche Leck gefunden zu haben. Es sollte zunächst mit einem Klebeband abgedichtet werden. Die undichte Stelle in der Station etwa 400 Kilometer über der Erde beschäftigt die Raumfahrer schon seit Wochen. Gemäss der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos ist das Leck ungefährlich für die Astronauten und Kosmonauten. Derzeit sind sechs Raumfahrer in der ISS.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF