Büron: Mit 144 Stundenkilometern im 60er unterwegs Raser tappt in Radarfalle: «Das war nur Dummheit»

1 min Lesezeit 06.11.2017, 14:05 Uhr

Die Luzerner Polizei hat am frühen Samstagmorgen einen 21-jährigen Raser festgenommen. Er überbot in Büron die erlaubte Tempolimite um 85 Stundenkilometer. Offensichtlich zeigte er nach der Festnahme Einsicht.

Die Luzerner Polizei hat in der Nacht vom letzten Freitag auf Samstag in Büron einen Raser erwischt. Der 21-jährige Mann aus der Türkei wurde auf der Aarauerstrasse im 60er-Bereich mit einer Geschwindigkeit von 144 Stundenkilometern gemessen, teilt die Luzerner Polizei mit.

«Das war nur Dummheit», sagte der Raser gemäss der Polizei bei einer ersten Einvernahme. Sie nahm den Autofahrer fest und beschlagnahmte seinen BMW 420. Ein Alkoholtest verlief negativ. Der 21-Jährige musste seinen Führerausweis abgeben und sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.  

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.