28.08.2020, 16:34 Uhr Räuber erbeuten Millionen in Lyon

1 min Lesezeit 28.08.2020, 16:34 Uhr

Beim Überfall auf einen Geldtransporter in Frankreich sind Berichten zufolge mehrere Millionen Euro geraubt worden. Zwei Täter blockierten demnach am Morgen einen Geldtransporter in Lyon mit Fahrzeugen, bedrohten die Kuriere, stahlen das Geld und setzten den Transporter in Brand. Die beiden Fahrzeuge der Täter seien später ausgebrannt in der Nähe von Lyon aufgefunden worden, schrieb die Regionalzeitung «Le Progrès». Verletzt wurde bei dem Raubüberfall niemand. Auf Videos war der brennende Geldtransporter zu sehen. Der Überfall soll in der Nähe eines Bankgebäudes stattgefunden haben. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.