Räikkönen besuchte kein einziges Spiel
  • News
Kimi Räikkönen mit seiner Biografie, die nun um eine Anekdote reicher ist. (Bild: Instagram Kimi Räikkönen)

Ticket-Ärger beim EVZ Räikkönen besuchte kein einziges Spiel

2 min Lesezeit 31.08.2019, 09:12 Uhr

Als EVZ-Botschafter wurden Rennfahrer Kimi Räikkönen bisher vier Plätze in der VIP-Lounge freigehalten. Dass ihm diese weggenommen wurden, sorgte für Ärger. Der Club sagt nun, wie die Geschichte aus seiner Sicht gelaufen ist.

Kimi Räikkönen ist bekennender Hockey-Fan. Zuletzt aber hat sich der Rennfahrer aber geärgert über seinen Lieblingsklub, weil ihm der EVZ seine reservierten Plätze weggenommen hat (zentralplus berichtete).

Seit 2010 ist Räikkönen EVZ-Botschafter. «Als anerkennende Geste haben wir ihm seither vier Sitzplatz-Tickets in der EVZ-Lounge zur Verfügung gestellt», sagt CEO Patrick Lengwiler gegenüber dem «Blick». Gratis und franko.

Mit zunehmendem Erfolg stieg beim EV Zug die Nachfrage nach diesen guten Sitzplätzen. «Wir haben Kimi darum 2017 erstmals informiert, dass es Wartelisten für diese Sponsoring-Plätze gibt und wir seine kaum genutzten Tickets anderweitig vergeben könnten», so Lengwiler weiter.

Nicht einmal beim Final dabei

Räikkönen wollte sie aber unbedingt behalten, der EVZ reduzierte auf die Saison 2018/19 die Anzahl aber auf drei. Dennoch besuche der Finne kein einziges EVZ-Spiel. Nicht mal in den Playoffs oder im Final! «Wir mussten gleichzeitig Zuschauer ablehnen, die sich darüber wunderten, dass diese Plätze immer leer blieben», so Lenwiler.

Deshalb wurde ihm diesen Frühling mitgeteilt, dass die Plätze im Rahmen einer Sponsoring-Partnerschaft neu vergeben worden seien. «Ich habe ihm zudem explizit geschrieben, dass er sich jederzeit melden kann, wenn er an ein Spiel kommen möchte. Wir werden Plätze für ihn haben, er ist immer willkommen bei uns», betont CEO Lengwiler. Gehört habe er seither nichts mehr.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.