06.08.2019, 15:26 Uhr R. Kelly: Neue Anschuldigungen

1 min Lesezeit 06.08.2019, 15:26 Uhr

Neben laufenden Prozessen wegen sexuellen Missbrauchs muss sich der US-Sänger R. Kelly nun auch wegen des Vorwurfs der Prostitution einer Minderjährigen im Bundesstaat Minnesota verantworten. Der Sänger wird in zwei Tatbeständen beschuldigt, die zu einem Vorfall im Juli 2001 gehören, wie ein Staatsanwalt des Hennepin County mit Sitz in Minneapolis am Montag mitteilte. Dem mutmasslichen Opfer zufolge soll Kelly dort die damals 17-Jährige überredet haben, für Geld in seiner Hotelsuite zu tanzen. Dabei hätten die Minderjährige und Kelly sich entkleidet, Kelly habe sie dann «am ganzen Körper» inklusive des Intimbereichs angefasst, hiess es weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.