21.10.2020, 09:06 Uhr Proteste gegen Polizeigewalt in Nigeria

1 min Lesezeit 21.10.2020, 09:06 Uhr

In Nigerias Millionenmetropole Lagos haben sich trotz Ausgangssperre über 1000 Menschen zu Protesten gegen Polizeigewalt versammelt. Die friedlichen Demonstranten wurden von Polizisten angegriffen. Gemäss Berichten von Nachrichtenagenturen eskalierte die Situation. Laut der Menschenrechtsorganisation Amnesty International wurden mehrere Personen erschossen. Die landesweiten Proteste hatten am 8. Oktober begonnen und richteten sich vor allem gegen die mittlerweile aufgelöste Eliteeinheit Special Anti-Robbery Squad (Sars). Inzwischen fordern die Demonstranten aber weitrechende Polizeireformen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.