Promis aus Zug verraten dir ihre Ausflugstipps
  • Regionales Leben
Der Zuger Michael Elsener mag den Aussichtspunkt Guggi leicht oberhalb der Stadt.

Von Comedians, Biermeistern und Musikerinnen Promis aus Zug verraten dir ihre Ausflugstipps

5 min Lesezeit 03.08.2021, 05:01 Uhr

Wo verbringen Zuger Promis am liebsten ihre Sommertage – oder haben sie gar einen ultimativen Ausflugstipp auf Lager? Das haben wir fünf Zugerinnen gefragt.

Der Sommer 2021 war bisher ungefähr so: ein bisschen Sonne und viel zu viel Regen. Und auch die Wetterprognosen für den Monat August sehen nicht gerade rosig aus. Umso mehr ein Grund, zumindest die passende Location für einen schönen Ausflug zu suchen.

Wir haben fünf Promis aus dem Kanton Zug nach ihren liebsten Ausflugstipps gefragt. Hier sind sie.

Michael Elsener, Zuger Comedian

Der Zuger Comedian Michael Elsener mag kleine Ferien-Oasen, die er auch in seinen Alltag einbauen kann, wie er auf Anfrage schreibt. Sein absoluter Favoriten-Ort ist der Aussichtspunkt Guggi leicht oberhalb der Stadt. «Wenn ich beispielsweise beim Entwickeln von einem Theaterstück eine Schreibblockade habe, dann geh ich da hoch und die Gedanken fliessen wieder frei.»

Elseners Tipp: Direkt hinter dem alten Postgebäude, bei der Stadtbahn-Haltestelle Postplatz, geht’s eine Treppe hoch; auf dem schmalen Weg bei der ersten Abzweigung links halten, bis man die Anhöhe erklommen hat. Dann den Apéro auspacken, auf die Altstadt und den See runterschauen und den Sonnenuntergang geniessen. «Es ist jedes Mal wie ein kleiner Traum.»

Verrät, wo er hingeht, wenn er eine Schreibblockade hat: der Zuger Comedian Michael Elsener.

Isabelle Flachsmann, Musicaldarstellerin

Musicaldarstellerin und Schauspielerin Isabelle Flachsmann wohnt mittlerweile im Bernischen Rüfenacht. Die gebürtige Zugerin hat aber selbstverständlich einen Ausflugstipp für ihre Heimat bereit: nämlich die Höllgrotten in Baar. Diese erzählen eine 3000-jährige Geschichte, die stark an eine Unterwasserwelt erinnert. «Ein visuelles Spektakel», sagt Flachsmann. Bereits als Schulmädchen hat sie die Höllgrotten besucht und nicht schlecht gestaunt, als sie Stalagmiten und Stalaktiten betrachtete. Schliesslich sind die Baarer Höllgrotten im Lorenztobel die einzigen Tropfsteinhöhlen dieser Art auf der Welt – weil sie sich an der Oberfläche in der vergleichsweisen kurzen Zeit von rund 3000 Jahren bildeten. Andere Grotten entstanden im Felsuntergrund, was jeweils Millionen Jahre dauerte.

«Es ist eindrücklich zu sehen, wie lange es gebraucht hat, bis sich solche Formationen gebildet haben – und was für faszinierende Gebilde aus Wassertropfen entstehen können», sagt Flachsmann. «Es ist jedes Mal wieder ein mystisches Erlebnis, wenn ich die Baarer Höllgrotten besuche. Wenn ich da bin, habe ich das Gefühl, in einer anderen Welt zu sein – wie in ‹Herr der Ringe›.»

Die Zuger Schauspielerin und Musicaldarstellerin Isabelle Flachsmann.

Martin Uster, Geschäftsführer Brauerei Baar

Im Sommer sucht Martin Uster eher abkühlende Routen, auf welchen auch eine Beiz mit Getränken und natürlich einem Baarer Bier nicht allzu fern ist. Eine von Usters Lieblingsstrecken liegt gerade vor seiner Haustür. «Von der Brauerei Baar folge ich der Lorze entlang zu den Höllgrotten.» Hier besucht er jeweils das Restaurant mit schöner Atmosphäre.

Dann geht’s weiter den steilen Weg hoch zur Lorzentobelbrücke und von da mit einem kleinen Abstecher zur geschichtsträchtigen Wildenburg-Ruine nach Allenwinden. Der Weg befindet sich grösstenteils im Wald. «Oben angekommen, gibt’s dann ein Gipfelbierchen – zum Beispiel im Restaurant Löwen, Allenwinden.» Martin Uster sagt: «Ich finde diese Strecke toll, weil sie abwechslungsreich ist, der wild sprudelnden Lorze entlangführt und im letzten Teil auch mit Aussicht belohnt.» Den Beschrieb der Wanderung findest Du hier.

Eine weitere Route, die ihm gefällt, startet auf dem Zugerberg. Aufgrund des Ausfalls der Bahn verkehrt da aktuell ein Bahnersatzbus. Hier geht’s zweieinhalb Stunden weiter, zuerst auf der Hochebene des Zugerbergs und danach zum Zuger Alpli. Von da aus führt der Weg mit rund zwei Stunden Wanderzeit nach Unterägeri. «Diese Route gefällt mir, weil es auf dem Zugerberg so schön ruhig ist und die Landschaft da oben unberührt ist», sagt Martin Uster. «Und auch, weil die Stimmung im Zuger Alpli etwas Spezielles ist.»

Mag Ausflüge mit Bier: Martin Uster, der Geschäftsführer der Brauerei Baar.

Isabella Darling von der Pop-Punk-Band Delilahs

Isabella Darling von der Zuger Pop-Punk-Band Delilahs geniesst ihre Ausflüge eher ausserhalb des Kantons Zug. Aber der Zugersee hat es ihr angetan. Denn am allerliebsten hält sie sich auf oder im See auf. «Am liebsten hätte ich ein Böötli, um jederzeit auf den Zugersee rausfahren zu können.»

Da dies finanziell nicht drinliege, mietet sie sich mit ihren Freunden relativ oft ein Pedalo als Ersatz und verbringt mit Picknick und Getränken ein paar Stunden auf dem See. «Als Alternative schnappen wir uns oft unsere Velos und fahren damit den Zugersee entlang – auf der Suche nach der menschenleersten Badestelle.» Wo genau die liegt, will Isabella Darling aber nicht verraten. «Ansonsten wird mein Geheimtipp bald überfüllt sein …»

Michelle Kalt, Comedienne

Michelle Kalt – das ist die Anwältin aus dem Kanton Zug, die seit drei Jahren in der Comedyszene unterwegs ist (zentralplus berichtete). «Eigentlich war mein Lieblingsausflug als Kind immer die Wanderung zum Chiemen, mit grillieren und baden am Schluss», schreibt Michelle Kalt auf Anfrage.

«Aber ich habe mit Schrecken festgestellt, dass der Chiemen gar nicht im Kanton Zug liegt – auweia!» Wieder etwas gelernt. Heutzutage sei sie kein grosser Wandervogel mehr. «Am liebsten kralle ich mir meine Badeinsel und gehe mit ein paar Freunden auf dem Zugersee floaten – entweder in der Nähe der Männerbadi oder beim Brüggli.»

Dabei kann die Freundesclique beliebig viele Badeinseln und Schlauchboote zu einem Kreis zusammenbinden und gemütlich stundenlang auf dem See News austauschen, sonnenbaden und natürlich ein kühles Bier geniessen. Funktioniert natürlich nur, wenn das Wetter mitspielt.

Seit 2018 ist Michelle Kalt auf den Schweizer Comedybühnen unterwegs.

Lust auf mehr? Auch die Zugerland Verkehrsbetriebe und Zug Tourismus haben für dich ein paar Tipps auf Lager. Gemeinsam haben sie eine interaktive Karte entwickelt, die Ausflugsziele in Kategorien wie Spielplatz, Wasserspass oder Biken aufzeigt:

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen