21.09.2020, 14:11 Uhr Preise für Aebersold und Viazovska

1 min Lesezeit 21.09.2020, 14:11 Uhr

Der Schweizerische Nationalfonds hat zwei Wissenschaftspreise vergeben. Der mit 250’000 Franken dotierte Preis der Marcel Benoist Stiftung geht an den Systembiologen Rudolf Aebersold von der ETH Zürich. Aebersold erforscht den gesamten Proteinsatz von Zellen und wie die Proteine zusammenspielen. Dies kann etwa bei der Früherkennung von Krebserkrankungen helfen und gilt als Grundstein der personalisierten Medizin. Damit sollen Patienten aufgrund der individuellen Gegebenheiten behandelt werden können. Der Latsis-Preis für Forschende unter 40 geht an die Mathematikerin Maryna Viazovska von der ETH Lausanne. Der Preis ist mit 100’000 Franken dotiert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.