05.08.2019, 11:34 Uhr Post ändert Zustellung von Werbung

1 min Lesezeit 05.08.2019, 11:34 Uhr

Die Post will die Zustellung der unadressierten Werbesendungen reorganisieren. Denn unadressierte Werbung erreicht ihre Empfänger immer öfter per E-Mail. Ab Anfang nächsten Jahres solle es pro Woche nur noch eine statt zwei Zustellungen geben, teilt die Post mit. Rund 3300 Teilzeit-Mitarbeitende der Post-Gesellschaft «Direct Mail Company» müssten daher mit einem reduzierten Pensum rechnen. In der Zentrale in Niederbipp/BE würden 25 Stellen gestrichen, da dort auf einen Ein-Schicht-Betrieb umgestellt werde, so die Post. Derzeit wird ein Konsultationsverfahren durchgeführt. Die Gewerkschaft Syndicom fordert einen grosszügigen Sozialplan. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF