10.04.2021, 00:44 Uhr POR: Ex-Regierungschef muss vor Gericht

1 min Lesezeit 10.04.2021, 00:44 Uhr

Der frühere Regierungschef von Portugal Jose Sócrates muss sich wegen Geldwäscherei und Urkundenfälschung vor Gericht verantworten. Ein Untersuchungsrichter hat die entsprechenden Anklagen der Staatsanwaltschaft zugelassen. Eine Anklage wegen Korruption hat der Richter dagegen wegen Verjährung abgewiesen. Der Sozialdemokrat Sócrates war von 2005 bis 2011 Regierungschef. 2014 wurde er festgenommen und war vorübergehend in Untersuchugshaft. Sócrates weist die Anschuldigungen gegen ihn zurück. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.