12.03.2021, 17:46 Uhr Popstar The Weeknd boykottiert Grammys

1 min Lesezeit 12.03.2021, 17:46 Uhr

Der kanadische RB-Popstar The Weeknd hat angekündigt, die Verleihung der wichtigsten Musikpreise der Welt künftig zu boykottieren. «Aufgrund der geheimen Komitees werde ich meinem Label nicht mehr erlauben, meine Musik bei den Grammys einzureichen», teilte der Sänger und Rapper (31) – der «New York Times» mit. Bei den Nominierungen für die diesjährigen Grammys war er komplett leer ausgegangen – obwohl er mit «Blinding Lights» den international erfolgreichsten Song des vergangenen Jahres geliefert hatte. Der Synthiepop-Song stand in Dutzenden Ländern auf Platz eins der Charts und wurde allein bei Spotify mehr als 1,6 Milliarden Mal gestreamt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.