Polizeihund schnappt drei Sprayer in Luzern
  • News
  • Polizei
Die drei Sprayer wollten eine Fassade im Kauffmannweg verschönern. (Bild: (Symbolbild: Adobe Stock))

Unerlaubte Kunst am Bau Polizeihund schnappt drei Sprayer in Luzern

1 min Lesezeit 2 Kommentare 01.10.2020, 12:13 Uhr

Am Mittwochabend haben drei Sprayer eine Fassade besprayt. Die Polizei kam ihnen mit Hilfe eines Polizeihundes auf die Schliche. Die drei jungen Männer wurden festgenommen.

Als Fläche für ihre Kunstwerke haben sich die drei Sprayer eine Fassade am Kauffmannweg ausgesucht. Ein Passant meldete ihre unerlaubten künstlerischen Aktivitäten der Luzerner Polizei, die daraufhin mit einem Polizeihund ausrückten. Geschnappt wurden die drei – zwei Männer von 20 und 21 Jahren und eine 18-jährige Frau – beim Bahnhof Luzern.

Wie die Luzerner Polizei mitteilt, seien die Ermittlungen an Laufen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Murti Muheim, 01.10.2020, 15:45 Uhr

    JRC 4ever!

  2. Hans Peter Roth, 01.10.2020, 15:07 Uhr

    Das zeigt eindrücklich, dass Hunde nichts von Kunst verstehen. Paradoxerweise wurden auch schon Polizeihunde (Rüden) beobachtet, die Fassaden und Hausecken mit ihren Duftmarken besprayt haben.

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.