Polizeieinsatz beim Asylzentrum Grosshof in Kriens
  • News
Der Blick auf den Innenhof und die Gesellschaftsräume des Zentrums. (Bild: giw)

Beamte mussten Streit schlichten Polizeieinsatz beim Asylzentrum Grosshof in Kriens

1 min Lesezeit 12.01.2018, 11:24 Uhr

Mehrere Polizeipatrouillen mussten am Donnerstagabend zum Durchgangszentrum Grosshof ausrücken. Offenbar war zwischen jungen Asylbewerbern ein Streit entbrannt.

Um etwa 11 Uhr abends trafen die Patrouillgen gemäss der «Luzerner Zeitung» (LZ) beim Asylzentrum Grosshof ein. Ende November wurde das Zentrum, welches über 120 Plätze verfügt, eingeweiht (zentralplus berichtete), seit dem 1. Dezember 2017 ist es in Betrieb.

«Die Einsatzkräfte sorgten im Grosshof wieder für Ruhe und Ordnung», wird Polizeisprecher Kurt Graf in der LZ zitiert. Um zirka Mitternacht, also eine Stunde nach Eintreffen der Polizei, sei wieder Ruhe eingekehrt. Genauere Angaben, wie es zur Auseinandersetzung gekommen und was genau vorgefallen sei, wolle Graf nicht kommunizieren – dies sei Sache der zuständigen Behörde.

Bereits Vorfall im alten Zentrum

Das ist nicht der erste Vorfall dieser Art – im März 2017 musste die Polizei zum Motel Pilatusblick in Kriens ausrücken, wo die jugendlichen Asylsuchenden damals unterbracht waren. Bei einer Schlägerei wurden damals fünf Personen verletzt (zentralplus berichtete).

Eine Ambulanz war gemäss Angaben der LZ am Donnerstagabend ebenfalls vor Ort. Grund dafür sei ein Schwächeanfall einer Person gewesen. Ob es sich dabei um einen Asylbewerber oder eine Betreuerin handelt, könne der Polizeisprecher nicht sagen – die Person wurde ins Spital gebracht.

Stand Ende November ist der Kanton Luzern für 127 minderjährige Asylsuchende im Alter von 8 bis 17 Jahren zuständig, wovon 12 in Pflegefamilien untergebracht sind (zentralplus berichtete). Die meisten stammen aus Eritrea, Äthiopien, Syrien und Afghanistan.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.