Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Verdächtiger Gegenstand: Polizei gibt Entwarnung
  • Gesellschaft
Der Torbogen am Bahnhof Luzern.

Grosseinsatz am Bahnhof Luzern Verdächtiger Gegenstand: Polizei gibt Entwarnung

1 min Lesezeit 24.03.2020, 18:46 Uhr

Am Dienstag ist es am Luzerner Bahnhof zu einem Zwischenfall gekommen. Die Polizei musste Spezialisten aus Zürich aufbieten.

Plötzlich wurde der hintere Teil des Luzerner Bahnhofs, im Bereich der Gleise 10 bis 15, gesperrt. Die Ursache war zunächst noch unklar. In der Folge wurden der Bahnhof teilweise gesperrt und Entschärfer des Forensischen Institutes Zürich aufgeboten.

Augenzeugen berichteten von einem schwarzen Koffer. Zwischenzeitlich kam auch einen Bombenroboter um Einsatz. Die Entschärfer stellten jedoch fest, dass die beiden Gegenstände harmlos sind.

Die Ermittlungen zum unbekannten Mann sind am Laufen. Die Sperrung des Bahnhofes konnte kurz nach 20:00 Uhr aufgehoben werden, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Der Bahnverkehr wurde beeinträchtigt, es kam zu Verspätungen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.