Polizei
Verkehrsunfälle im Kanton Luzern

Zwei Verletzte bei Unfällen am Montagabend

Auf der Rengglochstrasse im Ortsteil Littau verlor der 20-jährige die Kontrolle über seinen Wagen. Es entstand ein Sachschaden von rund 80'000 Franken. (Bild: Luzerner Polizei)

Eine 14-jährige Jugendliche und ein 20-jähriger Mann haben sich bei Selbstunfällen am Montagabend verletzt.

Ein Selbstunfall ereignete sich am Montagabend, 10. Oktober 2022, kurz nach 20 Uhr auf der Rengglochstasse im Obernau. Der zwanzigjährige Mann verlor auf der Strecke in Richtung Luzern die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen mehrere Metallpfosten am Strassenrand. Der Lenker verletzte sich leicht. Wegen der Bergungsarbeiten musste die Strasse vorübergehend gesperrt werden. Der Sachschaden am Fahrzeug liegt bei rund 80'000 Franken.

Ein weiterer Unfall ereignete sich um 17.45 Uhr in Menznau auf der Unterdorfstrasse. Eine 14-jährige Mofalenkerin fuhr seitlich in einen Anhänger eines Lieferwagens. Die Jugendliche wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst 144 in das Spital gefahren werden.

Verwendete Quellen
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.