Bekanntmachung im Amtsblatt

Zuger Porschebesitzerin verliert ihr Nummernschild

Im Zuger Amtsblatt wird eine Firma aufgefordert, die Kennnzeichen ihres Porsche Cayenne abzugeben. (Bild: ber)

Das Strassenverkehrsamt Zug hat der Besitzerin eines Porsche Cayennes den Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder entzogen. Bekannt gemacht haben dies die Behörden über das Zuger Amtsblatt.

Die Zuger Kosmetikfirma – der das Luxusauto gehört – riskiert, auf einer internationalen Fahndungsliste der Polizei zu landen. Der aktuellen Ausgabe des Zuger Amtsblatts ist zu entnehmen, dass das Strassenverkehrsamt der Halterin eines Porsche Cayenne den Fahrzeugausweis und die Kontrollschilder entzieht.

Der Grund: Das über 100'000 Franken teure Fahrzeug wurde nicht gemäss dem Automobilsteuergesetz versteuert. Es stehen Verkehrssteuern und Gebühren aus. Werden Fahrzeugausweis und Kennzeichen nicht abgegeben, kann die Polizei mit der Beschlagnahmung beauftragt werden. In diesem Fall würde der Porsche Cayenne zudem polizeilich zur Fahndung ausgeschrieben. Ausserdem droht eine Busse.

Wie kommt es, dass derart heikle Informationen veröffentlicht werden? Erlaubt ist das nur, wenn es den Behörden nicht gelingt, die Verantwortlichen persönlich oder per Post zu erreichen. Eine Veröffentlichung ist die «Ultima Ratio» (zentralplus berichtete).

Die Firma hat einen offiziellen Sitz in Cham. Der Einzel-Verwaltungsrat hat noch zwei weitere Firmen, wobei sich eine davon in Liquidation befindet.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon