Dorf-Idylle wird mehrfach gestört

Zigi-Diebe haben es auf Dorflädeli in Altbüron abgesehen

Die Überwachungskamera hat die Diebe festgehalten. Die Täter zu schnappen, ist trotzdem schwer. (Bild: Symbolbild: Luzerner Polizei)

Eigentlich herrscht in Altbüron eine echte Dorf-Idylle. Durch Ladendiebe wurde diese aber zweimal innert weniger Tage gestört. Die Zigarettendiebe hatten es auf den Dorfladen abgesehen.

Vor bald 15 Jahren hat Erich Imbach den Dorfladen in Altbüron übernommen. Noch nie hat er in dieser Zeit so etwas erlebt. Zigarettendiebe haben seinen Laden innerhalb von kurzer Zeit mehrfach heimgesucht. Einmal sind acht Stangen verschwunden, beim zweiten Fall sogar elf. Der Besitzer des einzigen Dorfladens im Ort versteht die Welt nicht mehr.

Es müssen Profis gewesen sein

Gegenüber dem «Blick» ordnet Imbach die Diebstähle ein. «Die Gauner gingen dreist und clever vor», meint er. Und daher ist er sich auch sicher: «Das waren geübte Diebe.» Die Gauner waren zu zweit unterwegs. Der eine lockte die Kassiererin in den hinteren Teil des Ladens. Er sagte, dass er Interesse an einem Produkt habe und fragten hätte. Während das Personal abgelenkt war, griff der andere Gauner bei der Kasse zu.

Nach dem zweiten Klau hat die Frau von Erich Imbach gemerkt, dass die Zigaretten fehlen. Die Dorfladenbesitzer haben daraufhin auch die Polizei eingeschaltet. «Sie kamen vorbei und nahmen den Fall auf.» Beide Fälle sind nun gemeldet.

Die geklauten Zigaretten haben einen hohen Wert. «Die Einkaufspreise für mich sind bei Zigaretten hoch, die Margen klein. Der Verkaufswert dieser 19 gestohlenen Stangen bei mir im Laden hätte bei rund 1800 Franken gelegen», sagt Imbach gegenüber der Zeitung.

Täter sind wohl schon über alle Berge

Die Überwachungskamera hat die Täter festgehalten. Auch das Fluchtauto ist auf den Bildern zu sehen. Urs Wigger, der Sprecher der Luzerner Polizei, gibt einen Einblick in die Ermittlungen. «Das französische Kontrollschild ist neben den Überwachungsbildern einer der Ermittlungsansätze, die wir verfolgen.» Die Hoffnung, die Täter zu fassen, ist leider eher klein.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon