Komplett ausgebrannt

Werthenstein: Plötzlich stand das Auto in Flammen

Das Auto ist vollständig ausgebrannt. (Bild: zvg)

Ein Auto ist gestern in der Gemeinde Werthenstein bei Schachen vollständig ausgebrannt. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben Ermittlungen aufgenommen.

Ein Autofahrer war am Mittwochnachmittag auf der Kantonsstrasse von Schachen in Richtung Langnauerbrücke unterwegs, als er Rauch beim Armaturenbrett feststellte. Er hielt am rechten Fahrbahnrand an und stieg aus. Innerhalb von wenigen Minuten stand das Fahrzeug in Flammen und brannte vollständig aus.

Die Feuerwehr Malters-Schachen war für Lösch- und Bergungsarbeiten im Einsatz. Kurzzeitig war die Kantonsstrasse gesperrt. Jetzt haben die Branddetektive der Luzerner Polizei Ermittlungen eingeleitet. Der Sachschaden beträgt in etwa 20´000 Franken. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon