Polizei
Mittelleitplanke auf 50 Meter defekt

Porsche kommt auf nasser Autobahn auf A14 ins Schleudern

Auf einer Länge von 50 Meter ist die Mittelleitplanke nun beschädigt. Die Reparatur des Luxusautos wird teuer. (Bild: Zuger Polizei)

Eine Autofahrerin hatte am Mittwoch vor dem Mittag Pech. Sie war auf der Autobahn A14 von Lindencham in Richtung Luzern unterwegs. Ihr Porsche geriet dann ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke.

Das war ein besonders teurer Mittwoch für eine 27-jährige Autolenkerin. Um 11 Uhr war sie auf der Autobahn A4 von Lindencham in Richtung Luzern mit dem Porsche unterwegs. Wie die Zuger Polizei schreibt, kam das Auto auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern.

Der Porsche prallte danach in die Mittelleitplanke. Diese wurde laut der Polizei auf einer Länge von 50 Metern verschoben und beschädigt. Bei dem Zusammenstoss flogen diverse Trümmerteile durch die Luft. Einige landeten auch auf der Gegenfahrbahn, wo deshalb zwei weitere Fahrzeuge beschädigt wurden.

Der Sachschaden an den drei Autos sowie der Leiteinrichtung beträgt mehrere Zehntausend Franken. Personen wurden keine verletzt.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.