Polizei
Fachspezialisten für Gemeinden

Luzerner Polizei fördert Community Policing

Beim Community Policing geht es um Bevölkerungsnähe. (Bild: Luzerner Polizei)

Künftig erhalten alle Luzerner Gemeinden eine klar definierte polizeiliche Ansprechperson. Sie pflegt den Kontakt zu Behörden, Firmen und Einwohnern vor Ort und leistet Überwachungsarbeiten.

Der Verband Luzerner Gemeinden, das Justiz- und Sicherheitsdepartement sowie die Luzerner Polizei haben ein neues Vademecum, ein Handbuch zur Berufsausübung, per Anfang Jahr in Kraft gesetzt. In ihm geregelt ist die Zusammenarbeit zwischen Gemeindebehörden und der Luzerner Polizei, welche noch nicht durch andere Gesetze und Verordnungen festgehalten ist.

Grundsätzlich gilt: Die Polizei wird nur Aufgaben übernehmen, die eine polizeiliche Ausbildung dringend benötigen. Mit dem Handbuch erhoffen sich die Verantwortlichen, mehr Bevölkerungsnähe zu schaffen.

Community Policing unterstützen

In allen Polizeiregionen setzt die Luzerner Polizei künftig Fachspezialistinnen ein, die sich hauptsächlich mit «Community Policing» befassen. Zu ihren Aufgaben gehört der regelmässige Kontakt mit Behörden, Bevölkerung, Gewerbe, Schulen und Vereinen sowie Überwachungstätigkeiten auf Schulwege und in Brennpunkt-Quartieren.

Jede Gemeinde verfügt somit über eine klar definierte polizeiliche Ansprechperson, die mit den örtlichen Begebenheiten vertraut ist. Die Mitte Kanton Luzern hatte im Juli gefordert, die Kommunikation zwischen Gemeinden ohne Polizeiposten und der Luzerner Polizei zu verbessern (zentralplus berichtete).

Die Umstellung auf Fachspezialisten erfolgt in den einzelnen Polizeiregionen gestaffelt bis 2030. Im Rahmen des Projekts Organisationsentwicklung 2030 verfolgt die Luzerner Polizei bis dahin eine Verschärfung der strategischen Ausrichtung, sowie Optimierungen in der Aufbau- und Ablauforganisation.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon