Polizei
Traktor überschlägt sich

Ein Verletzter bei Selbstunfall in Willisau

Der Traktor fuhr führerlos 100 Meter eine Wiese hinunter und kam schliesslich in einem Waldstück zum Stillstand. (Bild: Luzerner Polizei)

In Willisau ereignete sich am Freitag auf einem Feldweg ein Selbstunfall mit einem landwirtschaftlichen Gefährt. Der Fahrzeuglenker verletzte sich beim Unfall und wurde durch einen Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Auf einem Feldweg in Willisau kam es am Freitag, 23. September 2022, kurz nach 18.30 Uhr zu einem Selbstunfall mit einem landwirtschaftlichen Gefährt. Der Mann fuhr in einem Traktor mit angekoppeltem Anhänger im steilen Gelände. Dabei geriet die Fahrzeugkombination ins Rutschen. Der Anhänger kippte zur Seite und der Traktor überschlug sich. Dabei wurde der Fahrer vom Fahrzeug geworfen. Der Traktor fuhr anschliessend führerlos 100 Meter eine Wiese hinunter und kam schliesslich in einem Waldstück zum Stillstand.

Der 55-jährige Fahrzeuglenker verletzte sich beim Unfall und wurde durch einen Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ungefähr 30'000 Franken.

Verwendete Quellen
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.