Töfffahrer in Cham verletzt

21-Jähriger prallt in Lastwagen und muss ins Spital

Der Töfffahrer sah zu spät, dass der Lastwagen bremste. (Bild: Zuger Polizei)

In Cham kam es am Donnerstagnachmittag zu zwei Unfällen. Ein Töff- und eine Autofahrerin mussten ins Spital.

Kurz vor 14.30 Uhr fuhr ein 41-jähriger Lastwagenchauffeur auf der Untermühlestrasse in Richtung Knonauerstrasse. Vor einer Linkskurve bremste er ab. Ein nachfolgender Töfffahrer realisierte dies zu spät und prallte in den Lastwagen. Wie die Zuger Polizei mitteilt, wurde der 21-Jährige beim Zusammenprall verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde er durch den Rettungsdienst Zug ins Spital eingeliefert.

Der zweite Verkehrsunfall ereignete sich rund eine Stunde später, ebenfalls in der Gemeinde Cham. Eine 63-jährige Autofahrerin beabsichtigte aus einem Parkplatz auf die Sinserstrasse zu fahren. Dabei übersah sie ein korrekt fahrendes Auto, das vom Bärenkreisel kommend in Richtung Hagendorn unterwegs war.

Es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Die Unfallverursacherin wurde verletzt und musste mit dem Rettungsdienst Zug zur Kontrolle ins Spital eingeliefert werden. Der Sachschaden an den beiden Autos beträgt rund 25'000 Franken.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon